website security

______________________________________________________________________________

Am 13.02.2015 berichtete der Hellweger Anzeiger aus Unna.

Katzen-Not: Kreis ist zuständig

Land überträgt Tierschutzaufgaben

Unna Die Zuständigkeit für den "Schutz frei lebender Katzen" liegt nun auch offiziell beim Kreis. Er bestätigt nun die Übertragung von Tierschutzaufgaben durch das Land. Wie er das Problem angehen will, ist aber noch offen. In etwa zwei Monaten soll es dazu Musterverordnungen und Materialien geben. die der Kreis dann übernehmen kann, hieß es. Hintergrund ist eine wachsende Population von verwilderten Katzen in der Region, deren Mitglieder durch Hunger und Krankheit leiden. Ob es für Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Katzen mit "Freigang" überhaupt eine Rechtsgrundlage gibt, wurde von den Kommunen bislang unterschiedlich bewertet. Die Städte Bergkamen und Fröndenberg regeln dies über ihre "ordnungsbehörtlichen Verordnungen", die Kreisstadt Unna lehnte die Aufnahme in ihr Ortsrecht bislang ab.

_______________________________________________________________________________

© 2002-2016 Tierschutz-Unna